Chronik

Einträge filtern:

      • Nach Land/Region
      • Nach Text
      • Nach Datum
      • Von:
      • bis:

Ergebnis der Chroniksuche

(21.05.2020 bis 21.05.2020, insgesamt 4 Einträge)

Einträge pro Seite:   50   100   200   alle   (Seite
von 1)
Sortierung:   chronologisch   umgekehrt chronologisch

Russland21.05.2020Russland — 21.05.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin verleiht dem russischen Verteidigungsminister Sergej Shojgu den »Verdienstorden für das Vaterland«. Dieses berichtet der Pressedienst des Kreml. Der Orden wird außerdem unter anderem an Marija Sacharowa, Pressesprecherin des russischen Außenministeriums verliehen sowie an den ständigen Vertreter Russlands bei der UNO in New York sowie im UN-Sicherheitsrat, Wasilij Nebensja.
Russland21.05.2020Russland — 21.05.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.849 auf insgesamt 317.554 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 2.913. Insgesamt gibt es in der Hauptstadt damit 155.219 Fälle. Offiziell gibt es 3.099 Todesfälle.
Russland21.05.2020Russland — 21.05.2020
Der Gouverneur der Oblast Krasnodar, Weniamin Kondratjew, gibt bekannt, dass die wegen der Coronavirus-Pandemie geltenden Beschränkungen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen weitestgehend aufgehoben werden. Die Einreisebeschränkungen in die Oblast bleiben jedoch bis zum 6. Juni 2020 bestehen.
Russland21.05.2020Russland — 21.05.2020
Der tschetschenische Präsident Ramsan Kadyrow befindet sich zur Behandlung einer Covid-19-Infektion in einem Moskauer Krankenhaus. Dies berichtet die Nachrichtenagentur »Interfax« unter Berufung auf inoffizielle Quellen.

Die Chronik der Länder-Analysen

Die Chronik enthält die Originaleinträge aus den jeweiligen Ausgaben der Länder-Analysen. Sie erfasst damit Russland seit 2003, Polen und die Ukraine seit 2006, die zentralasiatischen Staaten seit 2008 und Belarus seit 2011. Die Chronikeinträge wurden jeweils zeitnah erstellt und basieren ausschließlich auf im Internet zugänglichen Quellen.

Die Umschrift von Eigennamen aus nicht-lateinischen Schriftsystemen folgt den Regeln des Duden. Dabei werden die jeweiligen nationalen Schreibweisen bevorzugt (etwa Aljaksandr Lukaschenka auf Belarussisch statt Aleksandr Lukaschenko auf Russisch oder Alexander Lukaschenko als eingedeutschte Version). Ausnahmen werden gemacht, wenn die Originalschreibweise von den in der deutsche Presse vorkommenden Schreibweisen abweicht (etwa Duschanbe statt in offizieller Lateinschrift Dusanbe).


Logo FSO
Logo DGO
Logo ZOIS
Logo DPI
Logo IAMO
Logo IOS