Aktuelle Ausgabe der Russland-Analysen
Titelbild

Russland-Analysen Nr. 394 vom 20.11.2020


Ausgabe als PDF speichern

De-Facto-Staaten / Bergkarabach / Transnistrien im moldauischen Präsidentschaftswahlkampf

Analyse

Postsowjetische De-facto-Regime

Dokumentation

Völkerrechtlich nicht anerkannte De-facto-Staaten, 1945–2016

Kommentar

Weder temporäre Anomalien noch eingefrorene Konflikte – De-facto-Staaten in der europäischen Peripherie

Umfragen

Die Sicht der russischen Bevölkerung auf nicht anerkannte De-facto-Staaten im postsowjetischen Raum

dekoder

Bergkarabach

dekoder

Tschüss, Russki Mir?! – Russlands neues Konzept der »strategischen Zurückhaltung« im postsowjetischen Raum

Kommentar

Türkei, Russland und Bergkarabach: 
Eine ambivalente Konfliktkonstellation

Kommentar

Iran im Karabach-Krieg: Ein wichtiger Outsider

Kommentar

Implikationen des Bergkarabach-Konflikts für Georgien und die regionale Stabilität

Kommentar

Die Östliche Nachbarschaft ist in Aufruhr, aber der Einfluss der EU auf ungelöste Konflikte ist begrenzt

Analyse

Die Rolle Transnistriens im Diskurs des Präsidentschaftswahlkampfs in der Republik Moldau

Dokumentation

Waffenstillstandsvereinbarung zwischen Aserbaidschan und Armenien vom 10. November 2020

Dokumentation

Interview mit Präsident Wladimir Putin nach Abschluss des Waffenstillstands zwischen Aserbaidschan und Armenien am 17. November 2020

Statistik

Covid-19 in Russland

Chronologie

Covid-19-Chronik, 2. – 13. November 2020

Neue Chronik-Einträge
Russland12.11.2020Russland — 12.11.2020
Der russische Ministerpräsident Michail Mischustin unterzeichnet ein Dekret, mit dem die Steuererleichterungen für kleine und mittlere Unternehmen aus den am stärksten von der Covid-19-Pandemie betroffenen Branchen um drei Monate, bis Ende 2020, verlängert werden. Die Steuererleichterungen waren im Frühjahr 2020 vor dem Hintergrund des ersten Covid-19-bedingten Lockdowns für ein halbes Jahr gewährt worden. Nutznießende der Regelungen sind Personen, die ein Unternehmen in der Kultur-, Tourismus- und Unterhaltungsbranche sowie der Gastronomie und dem Sport haben.
Russland13.11.2020Russland — 13.11.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin erlässt ein Dekret, mit dem er die Schaffung einer »Versammlung der Völker Russlands« anordnet. Verantwortlich für die Gründung wird die föderale Agentur für Nationalitätenfragen sein. Mit dieser Initiative sollen die nationale Politik verbessert und die gesamtrussische Identität gestärkt werden.
Russland13.11.2020Russland — 13.11.2020
Die russische Medienaufsichtsbehörde »Roskomnadsor« verfügt ab sofort über einen eigenen Kanal beim Messengerdienst »Telegram«. Mit demselben Dienst befindet die Behörde sich seit zwei Jahren im Rechtsstreit über die Herausgabe der Entschlüsselungscodes für Chatnachrichten und hat bereits mehrmals versucht, diesen zu blockieren.
Russland13.11.2020Russland — 13.11.2020
Der Gouverneur der Oblast Wladimir, Wladimir Sipjagin, erkrankt an Covid-19. Er befindet sich in häuslicher Quarantäne.
Russland13.11.2020Russland — 13.11.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Covid-19-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 21.983 auf insgesamt 1.880.551 angestiegen. Offiziell gibt es 32.443 Todesfälle. Den höchsten Zuwachs verzeichnet Moskau mit 5.974 neuen Fällen innerhalb von 24 Stunden.
Über die Russland-Analysen

Die Russland-Analysen bieten regelmäßig kompetente Einschätzungen aktueller politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklungen in Russland. Sie machen das Wissen, über das die wissenschaftliche Forschung in reichem Maße verfügt, für Politik, Wirtschaft, Medien und die interessierte Öffentlichkeit verfügbar. Autoren sind internationale Fachwissenschaftler und Experten.

Die Redaktion der Russland-Analysen freut sich, dekoder als langfristigen Partner für die Bereitstellung von Übersetzungen russischer journalistischer Analysen gewonnen zu haben. Auf diesem Wege möchten wir helfen, die Zukunft eines wichtigen Projektes zu sichern und dem russischen Qualitätsjournalismus eine breitere Leserschaft zu ermöglichen. dekoder.org verbindet zwei Content-Typen, die sich gegenseitig ergänzen: übersetzte Originalbeiträge russischer Medien und Erklärtexte von Wissenschaftlern aus europäischen Universitäten. Beide greifen auf dekoder.org ineinander und stellen so ein Instrument zur Verfügung, um „Russland zu entschlüsseln“ und ein direktes Eintauchen in die Debatten des Landes zu ermöglichen.

Die Russland-Analysen werden gemeinsam von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, dem Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien, der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde, dem Deutschen Polen-Institut, dem Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien und dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung herausgegeben.

Frühere Ausgaben der Russland-Analysen ab 2003 finden Sie im Archiv.


Logo FSO
Logo DGO
Logo ZOIS
Logo DPI
Logo IAMO
Logo IOS