Chronik

Einträge filtern:

      • Nach Land/Region
      • Nach Text
      • Nach Datum
      • Von:
      • bis:

Ergebnis der Chroniksuche

(20.06.2024 bis 20.06.2024, insgesamt 2 Einträge)

Einträge pro Seite:   50   100   200   alle   (Seite
von 1)
Sortierung:   chronologisch   umgekehrt chronologisch

Russland20.06.2024Russland — 20.06.2024
Die Europäische Union erweitert die gegen Russland im Zusammenhang mit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine bestehenden Sanktionen. Die neuen Sanktionen sehen Einschränkungen bei der Einfuhr von Flüssigerdgas aus Russland vor. Dieses dürfe zwar weiterhin importiert, jedoch nicht an andere Länder weiterverkauft werden. Nach offiziellen Angaben importierten EU-Länder im Jahr 2023 20 Milliarden Kubikmeter russisches LNG im Gesamtwert von 8,3 Milliarden Euro. Dies entspricht etwa fünf Prozent des gesamten Gasverbrauchs der EU. Etwa 22 Prozent dieser Importe wurden in andere Länder außerhalb der EU weiterverkauft.
Russland20.06.2024Russland — 20.06.2024
Die russische “Sberbank” kündigt an, ab sofort Dienstleistungen für Firmenkund:innen auch in den von Russland besetzten ostukrainischen Regionen Donezk und Luhansk anzubieten. Zu den geplanten Services gehören unter anderem Hilfe bei der Anmeldung eines Unternehmens sowie der Beantragung einer russischen Steuernummer. Außerdem sei geplant, mehrere Filialen in den Regionen zu eröffnen. Einige Wochen zuvor hatte bereits die russische „WTB Bank“ die Eröffnung von Filialen in Luhansk und Donezk angekündigt.

Die Chronik der Länder-Analysen

Die Chronik enthält die Originaleinträge aus den jeweiligen Ausgaben der Länder-Analysen. Sie erfasst damit Russland seit 2003 (zusätzlich gibt es eine Kurzchronik für die Sowjetunion ab 1964 bzw. Russland ab 1992), Polen und die Ukraine seit 2006, die zentralasiatischen Staaten seit 2008 und Belarus seit 2011. Die Chronikeinträge wurden jeweils zeitnah erstellt und basieren ausschließlich auf im Internet zugänglichen Quellen.

Die Umschrift von Eigennamen aus nicht-lateinischen Schriftsystemen folgt den Regeln des Duden. Dabei werden die jeweiligen nationalen Schreibweisen bevorzugt (etwa Aljaksandr Lukaschenka auf Belarussisch statt Aleksandr Lukaschenko auf Russisch oder Alexander Lukaschenko als eingedeutschte Version). Ausnahmen werden gemacht, wenn die Originalschreibweise von den in der deutsche Presse vorkommenden Schreibweisen abweicht (etwa Duschanbe statt in offizieller Lateinschrift Dusanbe).


Logo FSO
Logo DGO
Logo ZOIS
Logo DPI
Logo IAMO
Logo IOS